Mäc Härder:

Schwarzenbach/Wald, Philipp-Wolfrum-Haus - So. 17. Februar 2019

Mäc Härder: "Wir haben nicht gegoogelt, wir haben überlegt"

Am 17. Februar um 18 Uhr erleben die Gäste im Philipp-Wolfrum-Haus (Marktplatz 17), wie sich die Welt in den letzten 30 Jahren verändert hat. "Wir haben nicht gegoogelt, wir haben überlegt", ist das Motto vom Bamberger Mäc Härder, der aus dem Bayerischen Fernsehen bekannt ist. Wenn wir irgendetwas nicht wissen, schauen wir sofort im Computer oder im Handy nach. Immer liegt ein Zettel auf dem Küchen- oder Schreibtisch mit Dingen, die zu erledigen sind. Wenn man sich die Weltgeschichte anschaut, fragt man sich wofür? Es gleicht sich doch sowieso alles aus: Junge Menschen brauchen ihr Tablet, Alte ihre Tabletten. Stadtbewohner lesen "Landlust" und Geländewagen fahren in Innenstädten herum. Ein entspannter Abend mit der fränkischen Frohnatur des treffenden Wortspiels, denn "Was der Arzt ist für die Kranken, das ist Mäc Härder für die Franken".
Einlass und Verköstigung ab 17 Uhr. Tickets gibt es im Rathaus (Tel. 09289-5043) im Vorverkauf zu 16 Euro oder im Ticketshop der Frankenpost.