10. Symphoniekonzert der Churs. Philharmonie & Hofer Symphoniker -

Bad Elster, König Albert Theater - Fr. 21. Juni 2019

10. Symphoniekonzert der Churs. Philharmonie & Hofer Symphoniker - "Vive la France!" mit Prof. Peter Bruns (Violoncello)

Am Freitag, den 21. Juni öffnet sich um 19.30 Uhr im König Albert Theater Bad Elster der Vorhang zum 10. Symphoniekonzert im Rahmen des 24. Chursächsischen Sommers. Unter dem Titel "Vive la France!" widmet sich dieses große Saisonabschlusskonzert im Offenbach-Jahr 2019 auch dem 150. Todesjahr von Berlioz mit Starcellist Peter Bruns im fränkisch-chursächsischen Klangverbund: Denn es musizieren die Hofer Symphoniker erneut im Klangverbund mit der Chursächsischen Philharmonie unter der Gesamtleitung von GMD Florian Merz. Auf dem Programm des festlichen Abends stehen Hector Berlioz Ouvertüre zur Oper "Béatrice et Bénedict" und das virtuose "Concerto militaire" in G-Dur für Violoncello und Orchester, welches mit dem Solist des Abends und Ehrenkünstler des Hauses Peter Bruns aufgeführt wird. Abgerundet wird das Konzert mit der Symphonie in d-Moll des belgischen Komponisten Cèsar Franck. Bereits um 18.45 findet ein Einführungsvortrag zum Konzert mit GMD Florian Merz und Cellist Peter Bruns statt.