Bad Elster, König Albert Theater - Fr. 18. Oktober 2019

"Eine kleine Nachtmusik" (Serenade in hist. Kostümen bei Kerzenschein)

Am Freitag, den 18. Oktober erheben die Musikerinnen und Musiker der Chursächsischen Streichersolisten als Benefizveranstaltung zugunsten der Telefonseelsorge Vogtland um 19.30 Uhr ihre Instrumente für "Eine kleine Nachtmusik" im König Albert Theater Bad Elster.
Dieses besondere Serenadenkonzert im Kerzenschein unterstützt damit gleichzeitig die Arbeit der Telefonseelsorge Vogtland und präsentiert dem Publikum eine Auswahl musikalischer Perlen der Klassik, welche von den Chursächsischen Streichersolisten in prachtvollen historischen Kostümen aufgeführt werden. Neben der weltberühmten Serenade "Eine kleine Nachtmusik" von Wolfgang Amadeus Mozart verbreiten an diesem stimmungsvollen Abend Kompositionen wie das virtuose Streichkonzert in e-Moll von Antonio Vivaldi oder die himmlische Orchestersuite Nr. 3 in D-Dur von Johann Sebastian Bach eine einzigartig-festliche Atmosphäre. Abgerundet wird dieser unterhaltsame Serenade der Klassik u.a. mit berühmten Kompositionen wie dem "Triumphmarsch" (Verdi) oder dem stürmischen "La Tempesta" (Rossini) sowie dem stimmungsvollen Nachtwachen-Quintett "La musica notturna di Madrid" als passende Abendmusik von Luigi Boccherini. Mittlerweile ist die jährliche Benefizveranstaltung zugunsten der Telefonseelsorge Vogtland zu einer beliebten und auch wichtigen Tradition geworden. Jedes Jahr unterstützen Prominente, Ensembles und Künstler im König Albert Theater Bad Elster diese wichtige vogtländische Institution. Foto: Jan Bräuer

Dieses Serenadenkonzert präsentiert dem Publikum eine Auswahl musikalischer Perlen der leichteren Klassik, welche von den Chursächsischen Streichersolisten in prachtvollen historischen Kostümen aufgeführt werden. Neben der weltberühmten Serenade »Eine kleine Nachtmusik« von Wolfgang Amadeus Mozart verbreiten im Kerzenschein des König Albert Theaters Kompositionen wie die virtuose »Don Quichotte Suite« von Georg Philipp Telemann oder die eng mit Bad Elster verknüpfte, romantische »Toselli-Serenade« eine einzigartige festliche Atmosphäre. Abgerundet wird dieser unterhaltsame Abend u.a. mit der verträumten »Melodia en la Menor« des berühmten Astor Piazzolla sowie der Abendkomposition »La musica notturna di Madrid« als passende Nachtmusik von Luigi Boccherini.

Chursächsische Streichersolisten
KM Georg Stahl, Moderation
KM Peter Kostadinov, Leitung